Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

7. Internationale Wuppertaler Verkehrstage - 2011

Im Mittelpunkt der 7. Internationalen Wuppertaler Verkehrstage, die am 06./07. Oktober 2011 an der Bergischen Universität stattfanden, standen Neuentwicklungen im Asphaltstraßenbau. Dabei ging es unter anderem um innovative Prüfgeräte, messtechnische Zustandserfassung sowie Einbautechniken - und um Visionen im Straßenbau! Veranstalter der Tagung war das Fachzentrum Verkehr in der Abteilung Bauingenieurwesen. Steigende Beanspruchung unserer Straßen, vor allem auch durch den internationalen Güterverkehr, und die Klimaänderungen - härtere Winter, heißere Sommer, Starkregen - bedingen, dass im Straßenbau die Bauausführung, die verwendeten Baustoffen und die Erhaltung des Straßennetzes verstärkt im Fokus stehen. Dazu, so die Veranstalter der Tagung, sei eine zuverlässige Erhaltungsstrategie für strukturell nicht gravierend geschädigte, noch taugliche Straßen zwingend erforderlich. Experten aus dem In- und Ausland referierten bei der Tagung über neueste Entwicklungen und Anwendungen auf den Gebieten der Baustoffprüfung, der messtechnischen Straßenzustandserfassung und eines "Pavement-Management-Systems" im Straßenbau, das Erfassen, Bewerten, die Auswahl von Erhaltungsstrategien und vergleichende Kostenermittlung einschließt. Die internationalen Straßenbauexperten kamen außer aus Deutschland u.a. aus Kanada, der Schweiz, Griechenland, Syrien und der Ukraine. Tagungsleiter war Prof. Dr.-Ing. Hartmut Beckedahl.